Neues aus dem Hause TECE

von Michael Giglhuber (Kommentare: 0)

Architekturstudenten entwerfen Ausstellungsraum

Im Zuge eines von TECE initiierten Wettbewerbs an der Fachhochschule Münster haben die beiden Architekturstudenten Tim Hornung und Pascal Feck einen Container zu einem mobilen Ausstellungsraum umgestaltet. Das Ergebnis präsentierten die beiden Studenten Anfang August während des Rennwochenendes der ADAC GT Masters auf dem Nürburgring.

Als engagierter Partner der Fachhochschule Münster hat TECE mit Studierenden des Fachbereichs Architektur unter Anleitung von Prof. Blumfeld Hanada nach neuen Formen der Produktpräsentation gesucht. Die beiden Bachelorstudenten Tim Hornung und Pascal Feck entschieden den Wettbewerb für sich. Den von ihnen geplanten Entwurf haben sie in Eigenarbeit und mit Unterstützung der Werkstätten des „Kreativ Campus“ der Hochschule  während ihrer Semesterferien realisiert. „Den Entstehungsprozess von der ersten Skizze bis zum endgültigen Ergebnis mitzuerleben ist eine wunderbare aber auch lehrreiche Erfahrung“, sagt Tim Hornung.

Die Idee der Studenten: Aus einem Container, der in der Regel zum Transport dient, einen mobilen Ausstellungsraum zu gestalten. Pascal Feck: „Der Container erfüllt nun zwei Funktionen: Im Transportmodus kann das Equipment für die Rennveranstaltungen schnell verladen und sicher transportiert werden und im Produktmodus haben wir die Möglichkeit den Produkten einen angemessenen, ruhigen Raum zu bieten.“ Die beiden angehenden Architekten haben dabei mit viel Raffinesse das Vorwandsystem TECEprofil in Szene gesetzt, das normalerweise unsichtbar hinter der Wand bleibt. „Wir haben das TECEprofil in seinem Aussehen und seiner Haptik verfremdet, sodass wir ein flexibles und funktionales Regalsystem konzipieren konnten“, erläutert Pascal Feck.

Der mobile Ausstellungsraum wurde erstmals Anfang August auf dem Nürburgring der Öffentlichkeit präsentiert. TECE ist hier als Hauptsponsor des fränkischen ADAC GT Masters Rennfahrers Elia Erhart aktiv und begleitet seine Rennen mit dem TECE Cube, einer mobilen Veranstaltungslounge, in die TECE regelmäßig Planer, Architekten und Handwerker zum Rennluft schnuppern einlädt.

* * *

TECE – Close to you

Von Neugier getrieben, agieren die Sanitär-Spezialisten aus Emsdetten seit nunmehr 30 Jahren nah am Kunden – für diese Haltung steht der Markenclaim „close to you“. Als Systemanbieter für Technik und Design verfolgt TECE das Ziel, mit einem durchdachten Sortiment eine große Zahl an Lösungen abzudecken. Die besondere Kompetenz liegt hierbei in der gezielten Beantwortung der Anforderungen von Architekten, Planern und Installateuren: Arbeitserleichterung durch praxisnahe Lösungen, Sicherheit im Projektbau und mehr Freiraum in der Gestaltung.

1987 startete TECE als Pionier im Bereich der Kunststoffrohr-Installationssysteme. Heute gehören zu den Kompetenzfeldern Vorwand-, Rohr-, Spül- und WC-Technik ebenso wie Entwässerungs- und Abscheidetechnik. TECE ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das auf langfristige Kundenbeziehungen zu Partnern in Architektur, Planung, Großhandel und Handwerk setzt. TECE beschäftigt 1.500 Mitarbeiter und hat 22 Tochtergesellschaften und Vertriebsniederlassungen.

www.tece.de

 

Herausgeber:
TECE GmbH
Hollefeldstraße 57
48282 Emsdetten
Telefon 02572.928.0
info@tece.de
www.tece.de



TECE Pressekontakt:
id pool GmbH
Krefelder Straße 32
70376 Stuttgart
Telefon 0711.954645.0
tece@id-pool.de
www.id-pool.de

Zurück